Springe zum Inhalt

Update, Montag 10.02.2020, 16:40 Uhr:

"Aufgrund der Prognose des Deutschen Wetterdienstes kann davon ausgegangen werden, dass am Dienstag 11. Februar 2020 ein regulärer Schulbetrieb stattfinden kann – sofern auf dem Schulweg keine besonderen Umstände vorliegen. Im Falle solcher besonderer Umstände kann auf Veranlassung der Eltern vom Schulbesuch abgesehen werden. Die Schule muss dann entsprechend informiert werden."

Unwetterwarnung: Hinweise an Eltern und Schulen

Kultusministerium - 2020 02 08 Unwetterwarnung - Hinweise an Eltern und Schulen

„Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.“

Aktuelle Warnhinweise hier:

Warn-App NINA

Vor genau zwanzig Jahren, am 10. Januar 2000, konnte der erste Schultag im neuen Schulgebäude auf den Taläckern gefeiert werden.

Herr Jahn, der damalige Landrat und Herr Pöschl, ehemaliger Schulleiter der Geschwister-Scholl-Schule, begrüßten die Schüler und Lehrer im Rahmen einer kleinen Feier mit anschließendem Brezelfrühstück.

So sah es noch im Juni 1999 aus:

Landrat Dr. Matthias Neth ehrte Anfang Dezember im weihnachtlich dekorierten Sitzungssaal des Landratsamtes langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. 

Auch zwei langjährige Mitarbeiterinnen wurden bei der Gelegenheit in den Ruhestand verabschiedet:

Marlis Görz (hinten rechts), Schulsekretärin und guter Geist der Geschwister-Scholl-Schule und Lydia Jurik (vorne rechts), Küchenchefin der Schule.


Bildquelle: Landratsamt Hohenlohekreis

Die Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule mit Landrat Dr. Matthias Neth (hinten rechts).


Bildquelle: Landratsamt Hohenlohekreis

Es ist eine Tradition, die ein Lächeln auf jedes Gesicht zaubert: Am vergangenen Dienstag, 26. November, haben wieder insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule Künzelsau den Weihnachtsbaum im Foyer des Landratsamts Hohenlohekreis geschmückt. Den Schmuck haben die Kinder selbst gebastelt und, abgesehen von Kugeln und Lichterketten, selbst angebracht.
Mit Freude und Stolz präsentierten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer kleinen Feierstunde zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Landrat Dr. Matthias Neth ihren Baum. „Auf vielen Plätzen und in vielen öffentlichen Gebäuden können wir jetzt wieder viele schöne Weihnachtsbäume betrachten. Aber mit Stolz kann ich sagen – wir haben einen der schönsten“, lobte der Landrat die Arbeit der Kinder.
Neben Weihnachtsliedern präsentieren die Schülerinnen und Schüler auch einen Tanz. Zum Dank für den Baumschmuck wurden die Kinder mit Adventskalendern beschenkt und zum Ausklang fand ein kleiner Umtrunk mit Brezeln, Gebäck und Hefezopf statt.

aus HOHENLOHEKREIS DIREKT vom 19.12.2019

zum Download des Beitrags:

Schüler bringen Weihnachtsstimmung ins Landratsamt