Springe zum Inhalt

Leider kann das Tanzprojekt "Carmina Burana" nicht durchgeführt werden. Trotz intensiver Bemühungen waren die finanziellen Zusagen für das Projekt nicht ausreichend, eine gesicherte Finanzierung konnte nicht erreicht werden.

Alle Beteiligten bedauern dies sehr, sind sich aber einig, dass die Idee gemeinsamer Projekte aller Schularten weiterverfolgt werden soll.

 

Völlig überrascht hat uns die Nachricht vom Tod unserer ehemaligen Kollegin.
Wir trauern um

Erika Gessler

die am 25. Januar 2017 im Alter von 69 Jahren verstorben ist.

Frau Gessler war bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand 34 Jahre Lehrerin an
der Geschwister-Scholl-Schule. Sie bereicherte mit ihrer zugewandten und
kollegialen Art in hohem Maß das Schulleben. Im Mittelpunkt ihres Denkens
und Handelns stand immer das Wohlergehen ihrer Schülerinnen und Schüler.

Wir werden sie stets in dankbarer Erinnerung behalten.
Schulleitung und Kollegium der Geschwister-Scholl-Schule Künzelsau, SBBZ

Künzelsau, im Februar 2017

Künzelsau, 13.07.2016

Jubiläum- 10 Jahre KOCHER- ROCKER!
Am 13.07.2016 feierte die Schulband der Geschwister- Scholl- Schule ihr 10- jähriges Jubiläum mit einem Live- Auftritt. Alle Schülerinnen und Schüler, wie auch das gesamte Kollegium feierten mit.
Die klassenübergreifende Mittwochs- Aktivgruppe der Hauptstufe versorgte die gesamte Schule zum Mittagessen mit Bratwurst vom Grill. Ebenso wurde die neue Popcornmaschine der Berufsschulstufe eingeweiht. Es war ein rundum gelungenes Fest.
Die KOCHER- ROCKER treffen sich seit Sommer 2006 einmal wöchentlich nachmittags mit zwei Lehrerinnen in einer Band- AG. Musikinteressierte Schülerinnen und Schüler im alter von 9- 20 Jahren können teilnehmen.
Die KOCHER- ROCKER komponieren eigene Lieder und covern Lieblingslieder der Schülerinnen und Schüler.
An unserer Schule treten sie bei Festen, wie z.B. Fasching, Kinder- Sommerfest, Abschlussfeiern, Gottes­diensten, u.v.m. auf. In diesem Jahr sind die KOCHER-ROCKER fünf mal auf der Laga in Öhringen öffentlich aufgetreten. Auch beim diesjährigen Weltkinderfest im Cappelrain waren sie vertreten.

Auf der Bühne zu stehen, selbst ein kleiner Star zu sein, bedeutet für die Rocker das allergrößte. Sie haben großen Spaß und sind sichtlich stolz auf ihre Leistungen.